Birdman Jäggi

HAUPTBÜHNE

SAMSTAG

Birdman Jäggi erschaffen Mundartmusik, wie sie heute klingt. Elektronisch kühl, mit eingängigen Hooks und kleine Geschichten, in der sich die grosse, weite Welt spiegelt.

Die Basis bilden die elektronische Musik, die Loops, die Klangwelt. Die Songs nehmen sich aber immer wieder den Strukturen von Pop-Songs an, ein Spiel mit Schemen – hier werden sie befolgt, dort gesprengt. Und da sind Lüthys schöne Melodien, Hooks, die hängen bleiben. Dank Jäggis charakteristischer Anti-Pop-Stimme wird immer auch ein Tropfen Gift zur Schönheit gemischt.

Auf der Bühne lädt Birdman Jäggi zur Clubsause. Die Songs werden zur elektronischen Tanzmusik. Aufgebrochen, verlängert, brechen zusammen, werden wieder aufgebaut. Eine packende elektronische Klangwelt, erzeugt auf akustischen Instrumenten, kombiniert mit elektronischen Sounds und Samples.

Live tritt Birdman Jäggi als Quartett auf, eine bunte Truppe aus unterschiedlichen Biotopen!

Frontmann, Gesang & Performance: Simon Jäggi (Kummerbuben)

Gitarre: Tom Etter (Ex-Züri West, Shirley Grimes)

Piano und Synthie: Milan Slick (Reverend Beat-Man)

– Drums: Tobi Heim (ua. Kummerbuben, Sam Snitchy).

– Und Thierry Lüthy? Der hütet zuhause den Nachwuchs, der noch nicht flügge ist.